HOME              ÜBER MICH              DIY & ANLEITUNGEN              FOOD & REZEPTE              AUSFLÜGE              12 MONATE - 12 CAFÉS

Monatsrückblick: Mein September in Instagram-Fotos

september 2014

Im September habe ich...
  • viele viele Kastanien gesammelt, mich über das Herbstlaub gefreut und ganz oft Kürbis gegessen.
  • euch meine liebsten Ecken in Leipzig gezeigt: die Karl-Liebknecht-Straße und den Chinabrenner, wo es sagenhaft gutes Essen gab, sowie Plagwitz.
  • ganz viele Chilis geerntet und mich von der Balkonsaison verabschiedet.
  • natürlich wieder bei 12 von 12 teilgenommen, wenn auch dieses Mal ein klein wenig verspätet. Dafür hatte ich aber auch ein paar schöne Urlaubsfotos im Gepäck.
  • den Village Market in der Neuen Heimat auch mal bei Nacht besucht.
  • euch von unserem minikleinen Bad erzählt und mit euch über Einrichtungsideen gegrübelt..
  • mal wieder viel zu früh am Morgen Gemüsekisten entgegengenommen.
  • nach Annis Motivationspost wieder mit dem Laufen begonnen.
  • im Urlaub ein wunderbares Café entdeckt: La Gallofa in Suances.

Lieblingscafé im September: La Gallofa in Suances

la gallofa // suances

Mein Lieblingscafé im September fand ich ganz unverhofft im Nordspanienurlaub. Wie eine Oase lag das Café La Gallofa inmitten des kleinen Küstenstädtchens Suances, und wartete dort auf mich mit einer wunderbar dickflüssigen heißen Schokolade und leckersten spanischen Backwaren. Die Einrichtung hat es mir auch sehr angetan - allein schon die Präsentation der Brote und Baguettes! So kam es, dass wir gleich drei Mal dieses hübsche Café aufsuchten, und zwar nicht nur zur Kaffeezeit. Auch Abends wird man hier bestens bedient, dann gibt es nämlich knusprige Pizzen und sehr gute Mojitos. Sollte es euch also einmal in diese Ecke Nordspaniens verschlagen, müsst ihr unbedingt dort einkehren :)

la gallofa // suances
la gallofa // suances
la gallofa // suances
la gallofa // suances

Nachtrag: 12 von 12 im September

12 von 12

Den 12. des Monats verbrachte ich auf einer Farm mitten in den Bergen von Asturien (Nordspanien), deshalb ein wenig verspätet nun wie jeden Monat 12 Fotos vom 12. des Monats.

Das Hotel 'Posada del Valle' liegt ganz abgelegen inmitten von Bergen, Wiesen und Tälern, der Blick aus dem Fenster war einfach unbezahlbar. Am 12. entschlossen wir uns, einen Ausflug in die Picos de Europa zu machen, genauer gesagt sollte es nach Bulnes gehen, einem kleinen Bergdorf mit nur rund 20 Einwohnern. Wir entschieden uns allerdings gegen eine bequeme Auffahrt mit dem Funicular, und wagten stattdessen den nicht ganz so leichten Aufstieg zu Fuß. Dafür wurden wir jedoch mit atemberaubenden Aussichten, kalten klaren Bergquellen und einem Mahl im idyllischen Örtchen belohnt. K.o. und glücklich sagten wir nach unserer Rückkehr nur noch schnell den Schafen auf der Farm 'Gute Nacht' und aßen mit Blick auf die Berge und den Sonnenuntergang frisches Baguette und (ganz typisch natürlich) Chorizo und Oliven.

12 von 12
12 von 12
12 von 12
12 von 12
12 von 12
12 von 12
12 von 12
12 von 12
12 von 12
12 von 12
12 von 12

Leipzig: Spaziergang durch Plagwitz

Leipzig // Plagwitz

Sowohl bei Tag als auch bei Nacht findet man in Leipziger Stadtteil Plagwitz richtig schöne Ecken. Neben dem berühmt-berüchtigten Chinabrenner, den ich euch in der letzten Woche vorgestellt habe, findet man hier jede Menge Kneipen, Altbauten, Backsteingebäude und Industriecharme. Außerdem Eichhörnchen auf großen Fabriktoren. Am Abend Freiluftkino auf dem Bürgersteig. Tagsüber unzählige Kanufahrer auf dem Karl-Heine-Kanal. Und tatsächlich: eine Biberfamilie ♥

leipzig
leipzig
Leipzig // Plagwitz
leipzig

Badaufhübschung, oder: Ideen für wirklich kleine Badezimmer gesucht

Badaufhübschung

Unser Badezimmer ist äußerst klein. Und mit klein meine ich winzig. Mini. Das fängt bei der Tür an, die nicht höher als 1,90 Meter ist, und hört auch schon nach einem Schritt durch eben diese auf. Weiter geht's nicht, denn unser Bad ist nicht größer als ein durchschnittliches Gäste-WC. Was nicht schlimm ist, weil: Ein kleineres Bad bedeutet schließlich, dass man weniger putzen muss. Ha! Und trotz seiner Winzigkeit hat unser Bad gleich zwei Dinge, die ein Gäste-WC nur äußerst selten hat. Nämlich eine Badewanne. Und ein Fenster. Yay!

Trotzdem ist das mit einem kleinen Bad ja so eine Sache. Ich sage nur ein Wort: Stauraum! Der fehlt uns nämlich an allen Ecken. Da wir eine Badewanne haben, die quasi die Länge (haha) des Raumes definiert, bleibt natürlich auch nicht mehr viel von der Breite (haha) des Raumes übrig. An Waschbeckenunterschränke oder solche Scherze ist da gar nicht zu denken. Es gibt ja schließlich auch noch eine Toilette. Und einen winzigen Mülleimer. Und damit ist das Bad voll. Ein Spiegelschrank über dem Waschbecken ist leider auch Mangelware, ansonsten müsste man wohl in der Badewanne stehen, um sich die Hände zu waschen. Na, bekommt ihr so langsam eine Ahnung von der Winzigkeit unseres Badezimmers? :)

Ideen für kleine Badezimmer
1. Warum nicht einfach mal die Sache beim Namen nennen? 2. Eine Handtuchablage könnten wir auch ganz prima gebrauchen 3. Magnete sind für viele Badutensilien wohl die idealen Ordnungshelfer 4. Ein Regal über der Tür wäre vielleicht sogar bei uns eine Option

Da das Internet ja bekanntlich für alles eine Lösung kennt, habe ich glücklicherweise ein nicht besonders hübsches, aber praktisches Regal gefunden, das man einfach in der Tür einhängen kann (keine Bohrlöcher, keine gesprungenen Kacheln, hurra!) und welches vor allem auch überraschend viel Stauraum bietet. Nur ordentlich sieht das Ganze dann natürlich nicht mehr aus, wenn man es erst einmal voll gestopft hat. Aber das wäre wahrscheinlich auch zu viel verlangt.

Aber auch dafür gibt es schließlich eine Lösung: Man muss einfach nur so lange warten, bis man gerade mal ein richtig gutes Verhältnis zu seiner Nähmaschine hat. Dann kauft man sich einen Meter Wachstuchstoff in der Farbe der Wahl, grübelt ein bisschen darüber nach, wie man solche Körbe am Besten passgenau hinbekommt, näht dann doch einfach wild darauf los, und freut sich am Ende, dass auf wundersame Weise alles passt, die Nähmaschine nicht aufgemuckt hat und das Chaos immerhin zur Hälfte unsichtbar wird. Juhu! Das Ergebnis seht ihr oben.

Von allen anderen Stauräumen können wir allerdings nur träumen. Zumindest solange wir uns nicht trauen, Löcher in Fliesen zu bohren. Ist in einer Mietwohnung ja schließlich auch nicht ohne. Auch wenn es auf Pinterest noch so viele tolle Ideen für kleine Badezimmer gibt. Ohne Schlagbohrer geht da leider nicht viel. Aber erwähnte ich eigentlich schon, dass ein winziges Bad total super ist, weil man nicht so viel putzen muss?!

Ideen für kleine Badezimmer
5. Was nicht passt wird eben passend gemacht... 6. Wer braucht schon Haken und Handtuchhalter, wenn er echte Seemansseile spannen kann? 7. Auch eine tolle Idee: Statt Regalen einfach mal Kisten oder Körbe an die Wand bringen 8. Regale in Vogelform gehen eigentlich immer, oder?

Pinterest bietet da ja so einige Denkanstöße und Inspiration. Wie sieht's denn in eurem Badezimmer aus? Habt ihr Platz satt, oder seid ihr auch Meister über das Chaos auf kleinem Raum? Habt ihr Tipps für mich und meine kleine Abstellkammer? Ich bin gespannt!

Leipzig: Chinabrenner, oder: Tofu nach Art der pockennarbigen Alten

leipzig

Seitdem ich im letzten Jahr für einen Monat in China war, bin ich immer wieder auf der Suche nach wirklich authentischem chinesischen Essen. In Berlin, sollte man meinen, hat man da ja nun wirklich die größte Auswahl, was aber auch schnell mal zu einer Suche nach der Nadel im Heuhaufen ausarten kann.

Im Leipziger Stadtteil Plagwitz findet man dagegen den Chinabrenner nach kurzer Suche relativ schnell in einer schönen roten Backsteinhalle. Schon am Eingang empfangen einen die Worte "Das ist kein Restaurant, das ist ein Ort". Und was für einer! Fühlt man sich auch beim Eintreten noch nicht unmittelbar ins Reich der Mitte versetzt, so doch spätestens dann, wenn man die vielen Schalen mit Köstlichkeiten der Sichuan-Küche vor sich stehen sieht und davon gekostet hat.

Wir entschieden uns für "Tofu nach Art der pockennarbigen Alten", "Kalt gemischte Gurke" (genial und original knoblauchlastig wie ich es aus China kenne) und "Pikantes Huhn mit Erdnüssen". Und um es kurz zu machen: Es war schlicht und einfach großartig! Allein das ist schon ein Grund, um bald noch einmal nach Leizig zu fahren :)

leipzig
leipzig
leipzig
leipzig
leipzig

Gemüsekiste KW 35, oder: Was gibt's zu essen?

gemüsekiste

Ich habe euch in KW 30 ja schon einmal von meiner Begeisterung berichtet, als ich feststellte, dass man Rote Bete-Blätter tatsächlich essen kann, und dass das Ganze dann, z. B. als Rote Bete-Blätter in Meerrettichsauce, auch noch sehr lecker schmeckt. Letzte Woche habe ich mich dann an Rote Bete-Blätter-Risotto versucht. Wer einmal ein Risotto probiert hat, weiß: Es gibt kaum etwas besseres. Und Rote Bete-Blätter-Risotto, so experimentell das auch klingen mag, spielt da schon recht weit oben mit, in der Liga meiner bisherigen selbstgekochten Risottos. Die Farbe ist natürlich auch nicht zu verachten, rosa ist ja sonst keine allzu häufige Farbe auf dem Teller, gerade bei deftigen Speisen.

KW 35:
Montag: Kistengemüseallerlei
Dienstag: Lachs mit Rote Bete-Blätter-Risotto
Mittwoch: Kürbis-Hack-Topf
Donnerstag: Kistengemüse mit Rührei
Freitag: BBQ Burger @ Jim Block
Samstag: Selbstgemachte Pizza
Sonntag: Brokkoli-Kartoffel-Auflauf mit Sahne-Knobi-Sauce

Untitled

Leipzig: Spaziergang auf der Karl-Liebknecht-Straße (Karli)

Leipzig: Karl-Liebknecht-Straße (Karli)

Bei unserem Besuch in Leipzig sind wir natürlich auch die Karl-Liebknecht-Straße entlang geschlendert. Neben unzähligen Cafés (wie etwa dem Café Maître) und Kneipen gibt es hier auch einen schwarz-weiß Photoautomaten direkt vor der "Löffelfamilie"-Leuchtreklame des ehemaligen VEB Feinkost. Und auch sonst gibt es hier viel zu entdecken, etwa die hübsche Blumenkastenverzierung oben, jede Menge Streetart und schöne Hinterhöfe. Aber seht selbst :)

Leipzig: Karl-Liebknecht-Straße (Karli)
Leipzig: Karl-Liebknecht-Straße (Karli)
Leipzig: Karl-Liebknecht-Straße (Karli)
Leipzig: Karl-Liebknecht-Straße (Karli)
Leipzig: Karl-Liebknecht-Straße (Karli)
Leipzig: Karl-Liebknecht-Straße (Karli)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

 

Copyright © 2014 Morgenrosa. All rights reserved. Impressum | Home