HOME              ÜBER MICH              DIY & ANLEITUNGEN              FOOD & REZEPTE              AUSFLÜGE              12 MONATE - 12 CAFÉS

12 Monate - 12 Cafés: Lieblingscafé im Mai

Dampf und Zucker

Manchmal braucht man ja einen kleinen Schubs, um die naheliegendsten Ecken in der Nachbarschaft zu entdecken. So geschehen am Mittwoch, als mir zufällig das Kiezmagazin in die Hände fiel, und darin ein Artikel über das Dampf & Zucker erschienen war, das, wie mir dann auffiel, nur 5 Gehminuten entfernt lag. Was lag da näher, als gleich am nächsten Tag mal vorbeizuschauen?

Bis vor kurzem hieß das "Dampf & Zucker" noch "Rübchen" und hatte hauptsächlich Suppen im Angebot. Daran hat sich auch mit dem neuen Namen nichts geändert: Jeden Tag gibt es zwei frisch gekochte Suppen zur Auswahl, mindestens eine davon vegetarisch, und immer ein wahrer Augenschmaus, davon kann man sich gleich täglich auf der Facebook-Seite überzeugen.

Aber auch Kuchen gibt es im Angebot, und zwar gleich so viele tolle Torten, dass man sich gar nicht entscheiden kann. Da man mit Schokolade ja nie viel falsch machen kann, entschied ich mich für eine Schokoladen-Tarte, und dazu noch eine heiße Schokolade mit wunderbarstem Schaum.

Die Einrichtung gefiel mir auf Anhieb - schöne große Holztische, Bücherregale an der Backsteinmauer und bunt zusammengewürfelte Stühle und ein altes Sofa machen das Café einfach total gemütlich. Und sonntags kann man dort auch frühstücken, was unbedingt bald getan wird :)

Dampf & Zucker
(Quelle des letzten Bildes: Facebook)

DIY: Wundertüte basteln - Geschenkidee für die beste Freundin

wundertüte

Habt ihr euch als Kind auch so gerne auf Wundertüten gestürzt? Diese Vorfreude, wenn man noch nicht weiß, was sich darin versteckt, und man sie schüttelt und knisternd darauf herumdrückt, um die Spannung noch ein bisschen länger auszukosten, und die Tüte dann endlich aufzureißen und einen Schatz nach dem anderen aus ihr zu bergen?

Ich habe mir letztens überlegt, dass die letzte Wundertüte ja eigentlich schon viel zu lange her ist, und mich daran gemacht, als Geburtstagsgeschenk für eine liebe Freundin eine Wundertüte einfach mal selbst zu basteln. Den Inhalt und ein paar weitere Ideen für die Wundertüte möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten :)

wundertüte

Ideensammlung für eine Wundertüte:

Für den Inhalt habe ich ein wenig auf Pinterest gestöbert. Dort sammle ich schon eine ganze Weile Free Printables/Downloads, also hübsche Grafiken, die man kostenlos herunterladen und einfach zuhause ausdrucken kann.

Hier eine Liste mit den Free Printables, die ich verwendet habe:

Für eine Wundertüte braucht ihr auch unbedingt noch einen Umschlag, logisch. Ich habe einen etwas dickeren weißen Pappumschlag genommen, weil ich die Wundertüte verschicken wollte, und der Inhalt dann natürlich auch heil ankommen sollte. Den Umschlag könnt ihr ganz nach Lust und Laune gestalten, ich habe dafür endlich mal wieder meine Holzstifte rausgekramt und alles noch ein wenig mit Masking Tape verschönert.

Aufgefüllt habe ich die Wundertüte außerdem mit ein paar Luftballons und Luftschlangen, aber eurer Fantasie sind hier natürlich keine Grenzen gesetzt. Rein kommt einfach, was euch und der/dem Beschenkten gefällt :)

wundertüte

KW 20: Was gibt's zu essen?

Frühstück?

Diese Woche gab es eine kleine Gemüsekistenpause. Gekocht haben wir natürlich trotzdem, und das sogar jeden Tag, wie ich gerade festgestellt habe. Neu entdeckt haben wir in dieser Woche Auberginen, und zwar besonders lecker als Ofen-Ratatouille mit Mozzarella. Was sind denn eure liebsten Rezepte mit Auberginen?
Neu ist auch der Spruch, den ihr auf dem Foto oben rechts sehen könnt. Eingerahmt hängt er jetzt ebenfalls in unserer Küche in bester Gesellschaft. Gefunden habe ich ihn in einer alten Ausgabe vom Deli Magazin, als ich auf der Suche nach Rezepten für die kommende Woche war.

KW 20:
Montag: Selbstgemachte Pizza
Dienstag: Gemüse mit Quietschekäse und Salat
Mittwoch: Ofenratatouille mit Mozzarella
Donnerstag: Rührei mit gebratenem Gemüse
Freitag: Brokkoli-Auflauf mit Knobi-Sahne-Soße
Samstag: Aubergine, Champignons und Paprika mit Feta
Sonntag: Nudeln mit lange geköchelten Tomaten und Oliven

ofen-ratatouille brokkoli-auflauf upload aubergine, champignons, paprika und feta upload

Kleine Wanderung von der Woltersdorfer Schleuse nach Rüdersdorf

Woltersdorfer Schleuse bis Rüdersdorf

Immer dann, wenn uns mal wieder die Decke auf den Kopf zu fallen droht, packen wir unsere sieben Sachen und machen einen Ausflug ins grüne Brandenburg. So wie heute. Bei schönem Sonnenschein ließen wir uns vom Wind mal so richtig durchpusten, während wir immer am Wasser entlang von der Woltersdorfer Schleuse bis nach Rüdersdorf liefen. Zur Woltersdorfer Schleuse gelangt man übrigens vom S-Bahnhof Rahnsdorf aus mit einem äußerst historischen Straßenbahnwagen.

Woltersdorfer Schleuse bis Rüdersdorf

Durch ganz viel Natur, schöne Wälder und Sumpfgebiet führt der Weg am Ufer des Kalksees entlang in das rund 3km entfernte Rüdersdorf. Unterwegs sahen wir nicht nur kleine Entchen und Fische im Wasser, sondern auch viele viele Ruderer. Das Wasser ist noch dazu so klar, dass man überall bis auf den Grund sehen kann. Wir kommen im Sommer bestimmt noch einmal wieder :)

Woltersdorfer Schleuse bis Rüdersdorf

Gemüsekiste KW 18 & 19, oder: Was gibt's zu essen?

gemüsekiste

Bisher konnte ich mit Kohlrabi nicht besonders viel anfangen. Das änderte sich letzte Woche jedoch schlagartig, denn bei Chefkoch hatte ich ein Rezept für Kohlrabi-Schnitzel gefunden, was wir natürlich prompt ausprobieren mussten. Und was soll ich sagen, Kohlrabi-Schnitzel sind richtig lecker! Und zwar noch viel besser als Sellerie-Schnitzel :) Das wird es bei uns also ab sofort also öfter geben, zumal sich die Kohlrabi-Schnitzel auch total schnell zubereiten lassen. Das Vorkochen der Kohlrabischeiben kann man sich nämlich auch einfach sparen, bei uns wurden sie auch so wunderbar weich. Super also für alle faulen Hobbyköche unter uns :)

Was es in den letzten beiden Wochen zu essen gab:

KW 18:
Montag: Wildlachs mit Bärlauchpesto-Kruste, Möhren und Zucchinispaghetti mit Feta
Dienstag: Omelette mit Oliven, Tomaten, Champignons und Schnittlauch
Mittwoch: Stulle
Donnerstag: Rührei und Spinat
Freitag: Stulle
Samstag: Endlich angegrillt!
Sonntag: Gyros und selbstgemachter Tsatsiki

omelette greek style rührei und spinat brunch upload spargeltarte


KW 19:
Montag: Wildlachs und Salat
Dienstag: Gebratene Champignons mit Bacon und Quietschekäse, dazu Ruccolasalat
Mittwoch: Stulle und Salat
Donnerstag: Spargeltarte
Freitag: Gemüsepfanne mit Mozzarella
Samstag: Leckeres in der Markthalle 9 in Kreuzberg
Sonntag: Kohlrabi-Schnitzel und Salat

ruccola, champignons, bacon, quietschekäse gemüsepfanne soo lecker kohlrabi-schnitzel und salat wildlachs mit bärlauchpesto, möhren, zucchini, feta und ne scheibe brot

12 von 12 im Mai

    moin upload frühstück

  1. Was ich sehe, wenn ich morgens die Augen aufmache.
  2. Die Blumen von letzter Woche sind immer noch schön :)
  3. Erstmal Frühstück: Im Moment am liebsten Haferflocken, Nüsse und Rosinen, Honig und ein Apfel.
  4.  

    feierabend eingekauft neue vasen

  5. Acht Stunden vorgespult: Endlich Feierabend und die Sonne scheint zur Abwechslung mal :)
  6. Auf dem Heimweg noch schnell ein paar Lebensmittel eingekauft...
  7. ... und dabei auch diese kleinen Vasen entdeckt.
  8.  

    die erdbeere blüht :) heute gab's auf der arbeit kuchen im glas :) neue laterne :)

  9. Zuhause darüber gefreut, dass die Erdbeerepflanze vom letzten Jahr wieder blüht.
  10. Auf der Arbeit gab's heute Schoko-Mandel-Kuchen im Glas, super Sache!
  11. Die neue Laterne macht ein wunderschönes Licht :)
  12.  

    pizzaaaa (ohne stärke) urlaubspläne schmieden12/12

  13. Zum Abendessen gab es endlich mal wieder Pizza - sogar ganz ohne Stärke.
  14. Urlaubspläne schmieden und sich nicht entscheiden können.
  15. Und auf Pinterest noch ein paar Ideen sammeln.

Monatsrückblick: Mein April in Instagram-Fotos

april '14

War nicht letztens noch Silvester? Oder kommt es nur mir so vor, als verginge die Zeit plötzlich wie im Flug? Jetzt ist er jedenfalls da, der Wonnemonat Mai. Und mit ihm kommt hoffentlich auch bald wieder das schöne sonnige Wetter zurück, auf das uns der April schon einen so tollen Vorgeschmack gegeben hat :)

Im April habe/n ich/wir...
  • den ersten Fahrradausflug des Jahres gemacht.
  • ein bisschen Fernweh gehabt.
  • unseren selbst gesäten Chili- und Tomatenpflänzchen beim Wachsen zugesehen.
  • die Hello Fresh-Box getestet und damit drei tolle Gerichte gezaubert.
  • zum ersten Mal komplett kohlenhydratfreies Brot gebacken.
  • neue Osterhasen-Eierwärmer gestrickt.
  • mein erstes selbstgenähtes Kleidungsstück weitergenäht, und zwar diese Bluse.
  • Freunde im Kleingarten besucht und Blumen mit nach Hause genommen.
  • zu Ostern Urlaub in der Heimat gemacht.
  • meine Tuch- und Schalsammlung endlich einmal à la Pinterest sortiert.
  • mich sehr darüber gefreut, dass es endlich wieder länger hell und endlich alles grün ist :)
  • natürlich wieder bei 12 von 12 teilgenommen.
  • meine Spargel-Phobie überwunden und eine echt leckere Spargel-Tarte gemacht.
  • im Café Elfida gefrühstückt.
  • drei Mal eine Gemüsekiste bekommen.

12 Monate - 12 Cafés: Lieblingscafé im April

Brunch @ Elfida

Im April fiel unsere Café-Wahl kurzentschlossen auf das Elfida in Berlin-Friedrichshain, direkt am Boxhagener Platz gelegen und somit perfekt geeignet, um am Wochenende nach einem schönen Brunch noch einen kleinen Bummel über den Wochen- oder Flohmarkt dort zu machen. Wir ergatterten sogar Plätze im Freien und hatten so, auch wenn sich die Sonne leider nicht allzu oft blicken ließ, wenigstens einen guten Blick auf das bunte Treiben ringsum.

Der Brunch bot für gerade einmal 7,50€ eine ungewohnt große Auswahl. Neben den klassischen Speisen gab es auch sehr viele mediterrane Leckereien, Hummus, Couscous, gegrilltes Gemüse, viele tolle verschiedene Salate und Antipasti, aber auch Rührei, überbackenen Brokkoli und Penne, und zum Nachtisch noch jede Menge Obst, Tiramisu und sogar Kuchen. Da kann man es gut und gerne mal ein paar Stündchen aushalten :)

Elfida
  *Diese beiden Fotos sind von der Elfida-Website.

Und welches war euer Lieblingscafé im April? Bis zum 15. Mai könnt ihr eure Blogposts noch hier verlinken oder eure Tipps in den Kommentaren hinterlassen! :)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

 

Copyright © 2014 Morgenrosa. All rights reserved. Impressum | Home