HOME              ÜBER MICH              DIY & ANLEITUNGEN              FOOD & REZEPTE              AUSFLÜGE              12 MONATE - 12 CAFÉS

Lieblingscafé im Juni: Aunt Benny in Berlin-Friedrichshain

Aunt Benny, Berlin-Friedrichshain

Heute verschlug es uns zum Frühstücken ins Aunt Benny in Berlin-Friedrichshain. Zwar gibt es hier keinen Brunch, dafür aber sehr leckere Frühstücksplatten für Zwei mit allerlei Delikatessen, von verschiedenen ausgefallenen Käsesorten über Salami und Schinken bis hin zu Melone und Antipasti. Dazu werden ofenfrische Bagels und so leckere Baguettes gereicht, dass man am liebsten den lieben langen Tag dort schlemmend verbringen möchte. Die hübsche Einrichtung und die lümmelige Eckbank mit vielen gemütlichen Kissen tun da ihr Übriges.

Ganz besonders lecker war auch mein Mango-Orangen-Smoothie. Und wer sich lieber sein eigenes Frühstück zusammenstellt, kann dies an der wunderhübschen Theke tun, wo man die Qual der Wahl hat zwischen Bagels, Croissants, Kuchen, Müsli, Quiche und Paninis. Oderoderoder... Unser Fazit: Absolute Empfehlung! :)

Reservieren kann man leider nicht, dafür findet man aber bei gutem Wetter draußen auch noch ein nettes Plätzchen. Außerdem lohnt sich das frühe Aufstehen in diesem Fall wirklich sehr!

Aunt Benny, Berlin-Friedrichshain

Aunt Benny, Berlin-Friedrichshain

Kommentare :

  1. Sieht einladend aus. Komm ja vielleicht auch mal wieder nach Berlin und Friedrichshain kenn ich noch nicht wirklich...
    LG
    Astrid
    die momentan immer wieder vergisst, Caféfotos zu machen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na wenn das so ist - Friedrichshain ist auf jeden Fall einen längeren Besuch wert! :)
      Liebe Grüße,
      Marina

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

 

Copyright © 2014 Morgenrosa. All rights reserved. Impressum | Home