HOME              ÜBER MICH              DIY & ANLEITUNGEN              FOOD & REZEPTE              AUSFLÜGE              12 MONATE - 12 CAFÉS

eindrücke von portugal

runrunrun
manchmal wünscht man sich ja, man könnte die zeit zurückdrehen... und wieder das meer rauschen hören, vor heller sonne nur blinzeln können, am strand liegen, auf entdeckertour gehen, einsame buchten finden, schwimmen gehen, sonnenuntergänge ansehen, muscheln sammeln, mit den zehen im sand wühlen, und einfach: zeit haben. und entspannen.

leider ist das mit dem zeit zurückdrehen ja so eine sache: es klappt einfach nicht. bleibt einem nur, die schönen momente auf fotos festzuhalten und sich jedes mal wieder zu freuen, wenn man sie sieht. das ist dann fast, als wäre man wieder ein bisschen da, in portugal.

P1150680

P1160719

P1160882

P1150523

P1160709

P1150826

P1170092

P1160630

bin wieder da: schoko-johannisbeer-kuchen für alle!

johannisbeer-schoko-kuchen
zurück im kalten deutschland habe ich gleich einmal einen leckeren schokokuchen gebacken. an die kälte hier muss ich mich wohl erst noch gewöhnen, wurden wir doch in den letzten tagen mit angenehmen 25-30°c verwöhnt. mein körper scheint allerdings sofort auf diesen temperaturwandel zu reagieren, was sich in einem unstillbaren hunger nach schokolade, wärmenden suppen und kakao äußert. dabei ist es gerade mal ende september. ich bin gespannt, wo das noch hinführt ... aber vielleicht darf man noch auf einen goldenen herbst hoffen, bevor wieder der winter hereinbricht?

der urlaub war jedenfalls sehr schön und ich vermisse das meer schon jetzt. ein paar fotos werden natürlich noch folgen, aber bis ich mich durch die unglaubliche anzahl an eindrücken gewühlt habe, vertröste ich euch einfach mit einem leckeren stück schoko-johannisbeer-kuchen.

hier das rezept:
ihr braucht:
. 150g zucker
. 250g mehl
. 2 eier
. 1 päckchen backpulver
. 100g margarine, öl tut's aber auch
. vollmilchschokolade, am besten eine ganze tafel
. johannisbeeren, ein oder zwei handvoll, ersatzweise ein glas kirschen
. kakaopulver, schön viel, bis sich der teig dunkel färbt
. ein schlückchen milch, bis der teig schön fluffig wird

das alles zusammen in eine rührschüssel geben und schön durchrühren, währenddessen schonmal den ofen vorheizen und natürlich nicht vergessen, die kuchenform einzufetten. die menge sollte sich auch prima für muffins eignen. die backzeit variiert sicher von ofen zu ofen, einfach immer mal wieder mit einem stäbchen reinpieksen und nachsehen, wie viel teig noch kleben bleibt. et voilá, bon appetit :)

johannisbeer-schoko-kuchen

ich bin dann mal weg ...

auf der suche nach den letzten warmen sonnenstrahlen des jahres.
bis dann, ich wünsch euch eine tolle zeit! :)

Seagulls
(foto via)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

 

Copyright © 2014 Morgenrosa. All rights reserved. Impressum | Home